Unser Auszubildender Samiullah Samadi

13 August 2018
Samiullah Samadi
Seit dem 01. August bilden wir auch Fachinformatiker für Systemintegration (m/w) aus. Wir freuen uns Ihnen unseren Auszubildenden Sami vorstellen zu dürfen.

Kannst Du ein paar allgemeine Informationen über Dich nennen?
Ich heiße Samiullah Samadi, aber alle nennen mich Sami. Ich bin 19 Jahre alt und komme aus Afghanistan. Seit September 2015 lebe ich in Deutschland. Im Juli 2017 habe ich die mittlere Reife absolviert. Ich konnte seitdem ich hier bin meine Sprachkenntnisse erweitern und verbessern. Meine Muttersprache ist Persisch Dari, des Weiteren spreche ich Deutsch und Englisch. In meiner Freizeit spiele ich sehr gerne Fußball, in Afghanistan habe ich in einem Verein gespielt. Außerdem schwimme ich gerne.

Warum hast Du Dich für den Ausbildungsberuf „Fachinformatiker für Systemintegration“ entschieden? Was begeistert Dich daran?
Als ich nach Deutschland gekommen bin, habe ich viele verschiedene Praktika absolviert. Während meines Praktikums als Fachinformatiker habe ich PC’s auseinandergebaut, Teile ausgetauscht und Software installiert. Hierbei habe ich festgestellt, dass es mir sehr viel Spaß bringt und deshalb habe ich mich für diesen Ausbildungsberuf entschieden.

Du hast nun Deine ersten Arbeitstage hinter Dir. Was hast Du in diesen Tagen erlebt und welche Aufgaben durftest Du schon erledigen?
Als allererstes habe ich natürlich meine Arbeitskollegen und meinen Arbeitsplatz kennengelernt.
Zu meinen ersten Aufgaben zählt, dass ich meinen eigenen PC vorbereitet und eine Software draufgespielt habe. Außerdem bekam ich die Aufgabe mit einer Raspberry pi ein Temperaturmessgerät aufzubauen und danach zu programmieren, um die Temperatur im Serverraum via Ethernet zu überwachen. Der erste Schritt war hier die Raspberry pi vorzubereiten und ein Betriebssystem herunterzuladen und darauf zu installieren. Danach habe ich weitere Software installiert, damit ich mit der Programmiersprache Python ein Programm schreiben und die Verbindung zum Netzwerk aufbauen kann. Nachdem das erledigt war, habe ich eine LED Ampelschaltung im Breadboard eingebaut, welche ich dann mit Python programmiert habe. 

Was hat Dir bis jetzt am meisten gefallen?
Die Arbeitsatmosphäre und die Hilfsbereitschaft der netten Arbeitskollegen haben mir in meinen ersten Tagen besonders gut gefallen.

Was sind Deine Erwartungen an den weiteren Verlauf der Ausbildung?
Ich erwarte im weiteren Verlauf der Ausbildung, dass ich so viel Fachwissen wie möglich erlange und die Ausbildung erfolgreich abschließen werde.